Am Aussichtsturm

 

Anflug einer Gruppe Tauben. Ortsansässige anderer Art …

2 Gedanken zu „Am Aussichtsturm

  1. Uz, unstet flatterhaft gegen fest positioniert. Diese Trutzburg, dieses grimmige Gesicht, wie es mismutig das freie Völkchen mustert. Ein unglaubliche Spannung liegt in der Luft. Wunderbar, dass du unten den soliden Bodenbogen noch drin hast: Der umfasst gemeinsam mit der Fassade die sonst eventuell allzu freien Luftikusse. So empfinde ich Ausgewogenheit: Freiheit in der Gebundenheit, Gebundenheit im Freisein.

    Eine starke Metapher für mich!

    Liebe Grüße,
    Matthias

    • Matthias, diese Spannung, die du so wunderbar beschreibst – ob du es glaubst oder nicht, genau dafür fand ich bisher keine Worte. Na klar, ich machte das Bild, hielt es für zeigenswert. Allein, die Worte fehlten mir. Ich hielt es für zeigenswert, es war Teil jener wunderbarenn Intensität (rückblickend) im Nov/Dez. damals am Spittelmarkt. Und. Ich spürte Magie. Welcher Art, konnte ich nicht benennen. Trotz aller ‚Wesenshaftigkeit‘ des Hauses kreisten meine Gedanken stets und immer wieder um den eigentlich banalen Punkt – eine Gruppe Tauben fliegt zu ihrem angestammten Übersichtsplateau.

      „Freiheit in der Gebundenheit, Gebundenheit im Freisein.“🙂
      Danke schön.
      LG Uz

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s