„Keine Angst, kleine Schwester“

dsc_9331

Advertisements

Weites Land

DSC_3356

Ich rufe – kein Schall erreicht meine Lippen
Ich höre – Ton, der sich selbst genügt
Ich sehe – kein Blick schaut zurück

Allein

Oder aber, zugewandter, positiver:
„Stehen, schauen, hören, rufen und nichts von meiner Art. Aber die Welt, die ganze Welt!“
(Zitat Bernd Donabauer aus der Bildbesprechung im TGE-Forum)

50

50

Wege im Licht
Licht am Wege
50
Mal sehen
Ich …

Ein älteres Bild. Als ich es wiederfand, fühlte ich mich an die Zeit erinnert. Zeit, die vergangen. Zeit, welche vor mir liegt.
Licht, das meinen Schatten werfen wird, das ihn warf. Erlebtes, Kommendes. Ich schaue es mit ambivalenten Empfindungen. Und doch überwiegen Gefühle, die ich mit Hoffnung oder auch Zuversicht umschreiben kann.
Dafür mag ich es sehr. Es war die Zeit um meinen Geburtstag, als ich es zum zweiten mal sah. 50.

Zum Licht

Hin und wieder möchte ich in meinem Blog einen Blick zurückwerfen.
Dies Bild stammt aus dem Oktober 2009. Mitten aus einer Zeit, in der ich mit Herz und Seele in meinem Garten fotografierte. Eintauchte in ein faszinierendes Leben, jenseits der eigenen – menschlichen – Perspektive. Und andererseits so mannigfaltige Parallelen, so viel Berührung empfand.

Zum Licht wenden sich die letzten Blüten des Herbstes.
So wie sie es immer taten.
Notwendigkeit allen Lebens.
Denn der Frühling folgt dem Winter.
Der dem Herbst folgte.