Spontane Begegnungen

All die vielen Vogel/Struktur-,und atmosphärischen Bilder der letzten zwei Monate haben eins gemein. Sie liegen ebend auch schon 2.3 Monate zurück. Mein eigenes ‚Feuer‘, ihnen hier, noch einmal zeigend zu begegnen, brennt nicht mehr gar so stark. Und so geschah, was mir in solchen Fällen bereits desöfteren geschah. Zeitliche Ruhephasen schleichen sich ein. Der letzte Eintrag datiert vom 19.Januar … Hm. Zumal ich in der damaligen Ausentwicklung noch das ein oder andere Bild lieb gewann.

Also los Uz – weiter gehts! 🙂 Dieses Bild mag ich für seine grafische Klarheit, für die Konzentration auf wenige, mir wesentliche Elemente. Zudem, es ist gar nicht so einfach, innerhalb des Modus-bewußt-bewegte-Kamera  umzuschalten. Umzuschalten auf  klassische Kurzzeitbelichtung mit Schärfepriorität. Wobei – dem geübten Kritiker wird hier die leichte Unschärfe der Möwe wohl doch ein zu starker Dorn im Auge sein …

Advertisements