Festival of Lights 2013 – 07

Festival of Lights 2013 – 07

Des Fischers Netz – am Berliner Dom.
Während der Ausarbeitung vor nunmehr einem dreiviertel Jahr baute ich eine intensive Beziehung zu diesem Bild auf. Tauchte ein, phantasierte, wanderte umher.
Das mag dem Betrachter schwerfallen und auch mir gelingt dies heute nicht so spontan, wie damals. Das dominante Netz (es sind an den Dom geworfene Noten) erlaubt geschmeidige Flucht, die mangels ausreichend deutlicher Strukturen im Hintergrund gelingen mag …
Doch es war Teil der Serie und es soll Teil der Serie bleiben.

Festival of Lights 2013 – 05

Festival of Lights 2013 – 05
Tja, mit dem Oktober nähert sich das diesjährige Festival. Dennoch möchte ich hier fortfahren. Schwung und Aufbruchstimmung, welche ich in dem vorangegangenen Bild wahrnehme, begleiten mich beinah ein halbes Jahr lang. Unsichtbar für all jene, die ab und an hier im Blog vorbeischauten. Für die letzte Stufe, die ein Bild durchlaufen kann – das in die Welt treten, es zeigen, sich mitteilen – war ich blockiert.

Nun denn. Was passiert auf diesem Bild? Zwei Dinge prägten sich mir ins Gedächtnis. Die Licht-und Farbenvielfalt, ja Wucht geradezu – und die Menschen, die vielen vielen Menschen. Die das Festival besuchen, bestaunen, von Ort zu Ort wandern. Wir sind auf der Straße unter den Linden, von der Humboldt Uni hin zum Berliner Dom. Als plötzlich ganz links im Bilde, unerwartete Intensität mich innehalten ließ …

Festival of Lights 2013 – 01

Festival of Lights - 01

Alljährlich findet Ende Oktober in Berlin das „Festival of Lights“ statt.
Sein Charakter wandelt sich. Waren es 2005, als ich es das erste mal besuchte, hauptsächlich einfarbig und statisch illuminierte Gebäude/Eindrücke – so ist es nunmehr sich stetig wechselnde Vielfarbigkeit, begleitet von riesigen Bewegtbildern, die ich erlebte. Eine Show, Achterbahnfahrt der Sinne, in Licht, in Farbe, in medialen Sog. Aus leisem Stolz wurde Stadionjubel. Nun ja, eindringlich empfand ich es denn aber doch. Und so entstand diese kleine Serie aus Impression, Abstraktion, aus Staunen und Innehalten …