Fensterblicke Lichterloh

Licht, als wäre es das erste Licht.
An Orten, wo ich es selten sah.
Dunkel nehme ich als Rhythmus wahr.
Und neuer Schatten zu mir spricht.

Staunend folge ich der gesprächigen Eile des erwachenden Tages.
Am Fenster, früh im Morgenlicht.

Advertisements